Mitarbeiter-Interview „Maka K. Künzel“ – Pflegefachkraft beim Pflegedienst Lebenszeit GbR

Maka K. Künzel ist 41 Jahre und seit einem Jahr als Pflegekraft bei Pflegedienst Lebenszeit beschäftigt. Ursprünglich stammt sie aus Georgien und lebt seit 20 Jahren in Deutschland. Was Lebenszeit für sie bei ihrer täglichen Arbeit auszeichnet, erfahrt in diesem Interview.

Wie sieht Dein Alltag als Pflegefachkraft beim Pflegedienst Lebenszeit aus? 

Ich mache die Behandlungspflege, Medizinische Versorgung, Medikamentengabe und kleinere Hilfestellungen.

Was zeichnet den Pflegedienst Lebenszeit für Dich aus?  

  • Ich komme sehr gerne hierher, begegne gerne Menschen und mag mein Team. Die Arbeitsweise ist sehr angenehm. 
  • Ich erlebe hier im Team einfach sehr schöne Momente, es wird danach gefragt, wie es einem geht und ich erhalte viele kleine Aufmerksamkeiten, die einfach gut tun. 
  • Ich bin als Person wichtig, nicht nur als Arbeitskraft. Eigene Wünsche und Gefühle werden wahrgenommen und man wird sehr stark miteinbezogen. Der berufliche und private Austausch im Team ist sehr hoch.
  • Und natürlich „Diese geile Bude!“ – das Büro ist einfach total schön gestaltet, ich komme jeden Tag gerne her. Alles ist strukturiert und ich kann mich voll und ganz auf meine Arbeit und die täglichen Routinen konzentrieren 

Was motiviert Dich zu Deiner Arbeit?  

  • Ich mag meinen Job, weil ich gerne Menschen helfe und ich die Dankbarkeit und Herzlichkeit der Menschen sehr schätze. Das tut mir einfach gut.
  • Zudem motiviert mich der Austausch mit den Menschen, denn man erfährt einfach so tolle Dinge, z.B. über die „guten alten Zeiten“.  

Beitrag teilen

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email

Weitere Beiträge

Artikel: Die Pflege zu Hause liegt im Trend

Weil Pflegeheime gerade keine Besucher zulassen, pflegen immer mehr Angehörige ihre Patienten lieber zu Hause. Das Ambiente ist ungewöhnlich für einen Pflegedienst: Tina Reimann und Daniela